Diese Webseite nutzt Cookies um bestimmte Einstellungen zu ermöglichen, die Navigation zu erleichtern und Dienste zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich hiermit einverstanden. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen im Browser jederzeit ändern.

Kluge Lösungen brauchen kluge Köpfe

Die Embedded Software in modernen Gerätekonzepten muss auf einheitlicher Hardware ausgeführt werden können. Die Variantenbildung erfolgt fast ausschließlich über die Software. Sie entscheidet nicht nur über Funktionalität, sondern auch über Wartungseigenschaften, Preis und Folgekosten sowie den Lebenszyklus Ihres Produktes. Umso mehr Wissen und Können muss in die Programmierung gesteckt werden.

Doch bevor es richtig losgeht, setzen wir uns erst einmal mit den Themen

  • Anforderungsanalyse
  • Architektur und Design
  • Verifizierung und Testplanung
  • Risikomanagement

auseinander.

Unsere Ergebnisse unterliegen alle dem Konfigurationsmanagement. Sie münden in einer durchgängigen Software-Architektur, die mögliche Hardware-Änderungen ebenso berücksichtigt, wie EMV-Kriterien und regulatorische Anforderungen, wie sie beispielsweise die Medizintechnik oder die Luft- und Raumfahrttechnik fordert. Modulare Ausführungen sichern eine gute Wiederverwendbarkeit und klare Strukturen eine gute Wartung. Und natürlich gehört zu einer guten Software auch eine ebenso gute Dokumentation mit allen Plänen, Spezifikationen und Aufzeichnungen, die im Entwicklungszyklus erstellt werden müssen.